Bauernhof life und live

26.07.2018

Ferienspaß auf dem Bauernhof. Das bietet im Rahmen der Aktion Ferienspaß der Bauernhof "Schnepfennest" in Dannewerk.

5 bis 14 Jahre alt sind die Kinder, die Birgit Erichsen, Besitzerin des Schnepfennestes und ausgebildet in Bauernhofpädagogik, und Heike Schnell, ausgebildete Erzieherin, im Rahmen der Ferienspaßaktion um sich versammeln.

"Diese Aktion dient in der Regel zum kennenlernen", erklärt Birgit Erichsen. "Wir bieten hier das ganze Jahr über Kurse an. Aber das bedeutet, dass Eltern ihre Kinder in fremde Hände geben müssen. Da ist so ein Kennenlerntag genau richtig."

Doch auch dieser eine Tag hat es schon in sich. Da werden Kühe gestreichelt und aus der Hand gefüttert, Hühner gefüttert, gestreichelt und Eier eingesammelt.

Nein, es gibt keine "Lila Kuh".......

Fühlen, riechen, schmecken.......

Der bereits geerntete Roggen wird mit allen Sinnen probiert. Da wird gefühlt, gerochen, geschmeckt. "Wir wollen den Kindern nahe bringen, woher die Nahrung kommt und wie sie entsteht", erzählt Birgit Erichsen. "Die Schüssel mit Roggenkörnern, die hier vor uns steht, wird nachher noch mit einer kleinen Mühle gemahlen. So sehen die Kinder, wie Mehl entsteht. Wir versuchen den Kindern durch streicheln der Tiere die Angst vor ihnen zu nehmen. Wir lassen sie Eier sammeln um ihnen begreiflich zu machen, dass Eier nicht aus dem Supermarkt stammen."

..das Futter kommt vorne in die Henne rein.....

...damit hinten frische Eier raus kommen.....

Die Hälfte der Kinder, die durch den Ferienspaß hierherkommen, sieht sie in ihren Jahreskursen wieder. Dort sind die Angebote der Jahreszeit entsprechend. Es werden Kartoffeln gepflanzt und später geerntet, Äpfel entsaftet oder Gelee gekocht. Streicheln und füttern der Tiere gehört genauso zum Programm wie gemeinsames Basteln.

Was den Kindern bisher am Besten gefallen hatte, war leicht herauszuhören. Da gab es bei den selbstgezogenen Kerzen eben so viel Begeisterung wie beim Streicheln der Tiere.

"Wir möchten Lebensmittelerzeugung begreifbar machen und den Kindern unvergessliche Erlebnisse schenken", erklärte Birgit Erichsen. "Heute hat eines der Kinder einen 'Kuhkuss' bekommen. Das ist so ein unvergesslicher Moment. Das Bad im heißen Roggen genauso. Und da ist es für das Kind egal, ob es nur während des Ferienspaßes hier ist oder im Jahreskurs. Wir bekommen auch Besuch von Schulklassen, die das hier kennenlernen wollen. Und das Highlight ist die Betreuung eines Patenkalbes, was wir ebenfalls anbieten. Da sehen die Kinder dann an ihrem Patentier wie die Tiere wachsen und gedeihen."

Neben dem Jahreskurs bietet das Schnepfennest auch Geburtstagsfeiern ab 5 Jahre und Projekte für Schulklassen und Kindergärten an.

Schulklassen und Tageskinder bauen eigene Kartoffeln an, die sie dann auch selbst ernten......

"Wir leben und erleben die Natur und die Tiere", meinte auch Heike Schnell. "Und genau das wollen wir den Kinder vermitteln." Und das gefällt den Kindern? "Und ob", war die Antwort. Und zwei der Mädchen fügten hinzu: "Wir wohnen eigentlich in Hamburg, aber die Ferien verbringen wir bei Oma. Und hier sind wir schon einige Male gewesen. Und das nicht nur im Sommer. Und wir werden auch das nächste Mal wieder dabei sein."

Tiere zum Anfassen, Natur zum Erleben - der Bauernhof "Schnepfennest" in Dannewerk schafft es, den Kindern unvergessliche Momente zu schenken.

vorn v.l.n.r. Birgit Erichsen, Heike Schnell

Weitere Informationen zum Buernhoff Schnepfennest finden Sie hier......


vorn v.l.n.r. Birgit Erichsen, Heike Schnell

© SL-Süd-Online 2018