DFB Mobil beim SSV Klein Bennebek

14.07.2018

SPR

Im Rahmen der Ferienspaßaktion bot der SSV Klein Bennebek den Kindern bereits zum zweiten Male Spaß mit dem DFB Mobile.

"Schon im letzten Jahr hatten wir eine gute Beteiligung bei dieser Ferienspaßaktion", erzählte der 1. Vorsitzende des SSV Klein Bennebek Jan Hensen. "Diesmal ist die Teilnahme sogar noch höher."

V.l.nr. Jan Hensen (1.VS) Jan Willers (2. BS) SSV Klein Bennebek e.V.

18 Kinder zwischen 8 und 14 Jahren wollten sich diesen Spaß nicht entgehen lassen. Darunter waren auch einige Mädchen.

Das DFB Mobile ist ein Projekt des Deutschen Fußball-Bundes und in Kiel stationiert. Von Vereinen und Schulen kann es kostenfrei gemietet werden. Das Angebot reicht vom Bambini-Training bis hin zur C-Jugend, und das Training wird dem Alter entsprechend zusammengestellt. Es ist immer gut ausgebucht und muss deshalb rechtzeitig angefordert werden. Mit dem Mobile gekommen sind der Trainer Arno Groth und Trainerin Clara Schwinn. Sie stellen das Programm des DFB Mobile entsprechend der Kinder und Anforderungen zusammen.

"Erst aufwärmen, dann ein bisschen Drippling und Pässe üben, Torschüsse gehören natürlich auch dazu", klärt uns Jan Hensen auf. "Und dann wird gespielt. Ganz zum Schluss kommt das Spiel ,Der Sieger bleibt'. Da spielen dann die Kinder in kleinen Gruppen um den Sieg und zeigen, was sie gelernt haben."

Wir haben dabei auch etwas gelernt: Den Kindern ist es egal, wie warm das Wetter ist. Hauptsache, es macht Spaß. Und das war ihnen anzusehen. Verschwitzt aber mit leuchtenden Augen waren sie voll bei der Sache. Sehr zur Freude der Trainer und der Verantwortlichen vom SSV Klein Bennebek.

Glückliche Kinder mit den Trainern vom DFB (Stehend 3.v.r. Arno Groth, 2.v.r. Clara Schwinn) und Jan Hensen

Co/by Redaktion SL-Süd-Online 2018