Die besondere Musik: Barry Gibb

26.04.2018

Wer kennt sie nicht..... die Brüder Barry, Maurice und Robin Gibb. Als "Bee Gees" haben sie Generationen über viele Jahrzehnte mit ganz speziellen Stimmen in ihren Bann gezogen. All ihre Erfolge aufzuzählen würde den Rahmen unserer Zeitung sprengen und hiesse darrüber hinaus "Eulen nach Athen zu tragen".

Nach dem überraschenden Tod von Maurice Gibb nach einer Darm-Operation am 12. Januar 2003 wurde im Jahr 2006 das Ende der "Bee Gees" bekannt gegeben. Robin und Barry traten in der Folge als "Brothers Gibb" auf. Dem setzte der Tot von Robin Gibb am 20. Mai 2012 nach einer langjährigen Krebserkrankung ein Ende.....in der Folge wurde es auch um den "letzten Bee Gee", Barry Gibb, still.

Seit 2016 ist der am 1. September 1946 geborene Barry nach einem denkwürdigen Interview und einem sich daran anschließenden Auftritt, wieder auf den Bühnen zu sehen und vor allem zu hören. Wir finden "Zum Glück". Denn es ist wichtig - fernab aller sozialkritischen Lieder - auch mal einfach nur schöne und harmonische Musik, begleitet von einer immer noch unvergleichlichen Stimme zu hören.

Seine Fans in aller Welt - auch wir - sind dafür sehr dankbar

Co/by Redaktion SL-Süd-Online 2018