Die Zukunft steht vor der Tür – schnelles Internet auch in Kropp

23.01.2019

SPR

Quelle: TNG-Facebook

Es ist noch gar nicht so lange her, da hat man sich gefreut, wenn eine einfache Text-Email nach 30 Sekunden endlich lesbar war. Von Fotos, Video-Stream und Online-Banking bzw. - Online-Shopping konnten wir alle nur träumen als es noch mit einem zirpsenden Modem oder bestenfalls per ISDN ins Internet ging.

Inzwischen sind einige Jahre vergangen, und während es in den Ballungszentren und Städten ziemlich zügig schnelles Internet gab, ging es abseits davon nur schwerlich voran. Und während "damals" viele Menschen noch die Meinung vertraten, dass Internet, Online-Banking oder Online-Shopping kein Mensch brauchen würde, gehören diese Dinge inzwischen zum täglichen Leben.

Mittlerweile ist die Versorgung mit hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (NGA-Netzen) zum schnellen Austausch von Informationen und Wissen zu einem wichtigen Standortfaktor und damit zu einer Aufgabe der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum geworden.

Im Breitbandzweckverband Mittlere Geest haben sich die Gemeinden Alt Bennebek, Bergenhusen, Bollingstedt, Börm, Dörpstedt, Ellingstedt, Erfde, Groß Rheide, Hollingstedt, Hüsby, Jübek, Klein Bennebek, Klein Rheide, Kropp, Lürschau, Meggerdorf, Schuby, Silberstedt, Tetenhusen, Tielen, Treia und Wohlde zusammengeschlossen, um eine qualitativ hochwertige Breitbandversorgung für ca. 5.250 Haushalte und Gewerbebetriebe im Verbandsgebiet zu schaffen, bereitzustellen und zu unterhalten.

Vorstand BZMG: V.l.n.r. 2. Stellvertreter Stefan Ploog (BM Kropp),                                              Verbandsvorsteher Thomas Klömmer (BM Erfde), 1. Stellvertreter Hans Hermann Timm (BM Lürschau)

Quelle: BZMG

In der Mittleren Geest entsteht damit eine echte Highspeed-Datenautobahn. Der Breitbandausbau in den Amtsbezirken Arensharde und Kropp-Stapelholm (ohne Stapel) ist ein gemeinschaftliches Infrastrukturprojekt der jeweiligen Gemeinden. Egal ob TV-Streaming in HD-Qualität, neue Online-Perspektiven für das Gewerbe oder Homeoffice - das Bürgerglasfasernetz bietet nicht nur eine hochmoderne Technologie, sondern vor allem viele Chancen. Gemeinsam wird so das Netz für Ideen geschaffen. Bis 2020 soll dieses flächendeckende, den Bürgerinnen und Bürgern gehörende Glasfasernetz für die Region Mittlere Geest fertiggestellt sein.

Die TNG Stadtnetz GmbH als Pächter und Betreiber des Glasfasernetzes wird dazu in allen teilnehmenden Gemeinden der Mittleren Geest Vorvermarktungen durchführen, in denen Sie sich für Ihren kostenlosen Hausanschluss entscheiden können. Ein Ausbau in dem jeweiligen Vorvermarktungsgebiet wird dann ab einer Quote von 60 % stattfinden. Entscheiden Sie sich während der Vermarktungsphase vom 04. Februar bis zum 24.März 2019 für einen Glasfaseranschluss, profitieren Sie von einem kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss inklusive 20 m Leitung von der Straße bis zur Hauswand (nach der Aktionsphase kostet das 980 €).

Die Informationsveranstaltungen finden am 04.02., 05.02. und 11.02.2019 jeweils um 19.00 Uhr in der Aula der Geestlandschule, Kropp, Schulstr. 15 (Eingang über Stettiner Straße) statt.

Bei diesen Terminen wird sich die TNG Stadtnetz GmbH (www.tng.de) persönlich mit ihren Produkten sowie dem Projektverlauf vorstellen und gemeinsam mit Vertretern des Zweckverbands Mittlere Geest Ihre Fragen rund um das Thema Glasfaser beantworten.

© SL-Süd-Online 2019