DRK – Seniorennachmittag im Wikingerhof

26.07.2018

Alle Jahre wieder bietet das DRK Kropp einen Seniorennachmittag für die Senioren der Gemeinde Kropp und Mitglieder der DRK Spätlese an.

Auch am 23. July 2018 war der Saal im Wikingerhof mit über 60 Personen gut besetzt. Mit guter Laue begrüßte der Vorsitzende Uwe Buchholz in einer kurzen Ansprache alle Anwesenden. Auch Bürgermeister Stefan Ploog, der als Gast teilnahm, hielt seine Rede kurz. Er bedankte sich beim DRK für die viele ehrenamtliche Hilfe und den entsprechenden Angeboten auch für Senioren. In seiner Rede gab er einen kurzen Überblick über die bauliche Situation in Kropp, besonders über den Rathausbau und den Rosengarten.

Bei Kaffee und Kuchen gab es dann an den Tischen rege Gespräche. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Bernd Morawietz, der mit Gitarre und Akkordeon eine Vielzahl an alten und jungen Liedern zum Besten gab und zum Mitsingen aufforderte. Und egal ob plattdeutsch oder hochdeutsch, bei den von ihm vorgetragenen allen bekannten Liedern hörte man mehr als nur eine Stimme, die ihn begleitete. Seine lockeren Sprüche nebenbei taten ein Übriges um die Stimmung der Gäste aufzuheitern.

In den musikalischen Pausen klärte Uwe Buchholz über die Notfalldose auf, die jeder Gast als Geschenk erhielt. Ebenso wie den Notfallausweis, den man stets bei sich tragen sollte. Beides kann Leben retten, denn sie bieten den Notfallhelfern alle nötigen Informationen. Deshalb sollten sowohl der Notfallausweis als auch das Info-Blatt in der Dose möglichst sorgfältig ausgefüllt sein. Auch für das Ausfüllen bot Uwe Buchholz den Anwesenden die Hilfe des DRK Kropp an.

Am Ende waren sich alle einig: Es war wieder mal ein gelungener und unterhaltsamer Nachmittag.

Co/by Redaktion SL-Süd-Online 2018