Emotionaler Spotterday bei tollem Wetter

14.06.2019

SPR / Video´s PvH

Am 13. Juni 2019, bereits zwei Tage vor dem großen Tag, dem "Tag der Bundeswehr" am Standort Jagel, wurde in Jagel zum "Spotter-Day" geladen.

Fast 700 Spotter waren dieser Einladung gefolgt. Bewaffnet mit Fotoapparaten, die sogar manch einen Fotojournalisten neidisch machen und mit reichlich Akkus und SD-Cards im Handgepäck wurden sie von einem speziellen Spottereingang mit Bussen zu einer nahe der Start- und Landebahn gelegenen extra abgezäunten "Spotterarea" gebracht. Manche von ihnen waren zusätzlich mit Klappleitern oder mehrstufigen Klapptritten ausgestattet um sich den besten Platz am Zaun für "ihre" Fotos zu sichern. Eine kostengünstige Verpflegung in Form von Getränken, Brötchen und Grillwurst war ebenfalls organisiert.

Auf der Jagd nach immer besseren Fotos verfolgten sie mit angesetzten Kameras die Flugvorführungen, die als erstes von einem Eurofighter eingeleitet wurden. Der Pilot präsentierte seine Maschine mit einer beeindruckenden Wendigkeit. Es folgte der Transporthubschrauber CH 53, der trotz seiner Größe schon fast wahre Kunstflüge vollbrachte. Die CH-53 ist seit vielen Jahren im Einsatz und ist mit einem max. Startgewicht von ca. 19.000 kg bei einer Nutzlast von über 10.000 kg der größte Transporthubschrauber der Bundeswehr.

Mehrere MRCA Tornados, die erst einmal langsam an der Spotterarea vorbei rollten um dann zügig zu starten und erst einige Zeit später wieder zu landen waren dabei schon fast zu schnell für die Kameras. Dabei wurde auch die neue Sonderlackierung der Jubiläumsmaschine zum 25-jährigen Bestehen des Taktischen Luftwaffengeschwader 51 "Immelmann" im Flug und am Boden vorgestellt.

Doch der Spotter-Day hatte in diesem Jahr auch eine andere Seite, denn ein weiteres Highlight waren der Überflug und die Landung von einigen "Rosinenbombern" vom Typ DC-3 (militärische Bezeichnung C-47) die im Rahmen eines Sternfluges auf ihrem Weg nach Berlin in Jagel einen Zwischenstopp einlegten um auf dieser Weise dem Ende der Berliner Luftbrücke und der zahlreichen Opfer der "Operation Airlift" zu gedenken.

Zum Thema "70 Jahre Luftbrücke - Jagel" wird es einen gesonderten Bericht geben, in dem wir auch über die Kranzniederlegung berichten werden.

© SL-Süd-Online 2019