Eröffnung Vollmihof Café in Kropp

07.05.2018

Ein neues Hof-Café hat am 6. Mai an der Friedrichswiese 11 in Kropp seine Türen geöffnet. In einem komplett umgebauten ehemaligen Stall hat Familie Vollmer in eineinhalb Jahren ein Hof-Café mit angenehmer Atmosphäre erschaffen.

Rund 60 Sitzplätze im Inneren bietet das "Vollmihof Café" seinen Gästen. Der Raum eignet sich auch gut für Familienfeiern. Im Außenbereich stehen noch einmal ca. 50 Sitzplätze zur Verfügung. Etwas versteckt gelegen von der Straße bietet das Café außerdem eine wunderbare Möglichkeit zur Entspannung.

Nicki Vollmer, vorn, 2te. v. l. mit ihrem tollen Team 

Am Eröffnungstag war nicht nur der eigene Parkplatz mit Autos belegt, auch sehr viele Fahrradfahrer fanden ihren Weg in das Café mitten im Grünen.

Eine schöne Tasse Kaffee, ein (oder auch zwei) Stück der leckeren selbstgemachte Torten oder Kuchen und dazu eine freudig lächelnde Gastgeberin mit einem ebenso netten Team - Das allein wäre schon ein Grund für einen Ausflug am Samstag- oder Sonntagnachmittag zum "Vollmihof Café".

Der sehr liebevoll gestaltete Saal verführt geradezu Raum und Zeit zu vergessen und sich zu entspannen.....

Das Café ist jeden Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Und das nach bisheriger Planung auch im Winter. Jeden 1. Sonntag im Monat gibt es dort mit Anmeldung ein tolles Frühstücksbuffet. Auch andere Aktionen wie zum Beispiel ein griechischer Abend am 1. Juni sind einen Besuch auf dem Vollmihof wert.

Wann hat man zuletzt so eine alte Waage gesehen.......

Besonderes Highlight für Kinder bis 10 Jahre ist Sonntags von 15 bis 16:30 Uhr das geführte Ponyreiten gegen eine kleine Gebühr. Ab Juni können Kinder bis 10 Jahre gegen eine kleine Gebühr die neue Buggybahn benutzen, die an schönen Tagen geöffnet sein wird. Auch Kindergeburtstage können hier gefeiert werden.

Wie sagte die Gastgeberin Nicki Vollmer: "Wir sind nicht nur ein Café, sondern auch ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie." Dem können wir uns nur anschließen, denn dort waren auch wir bestimmt nicht zum letzten Mal.

Co/by Redaktion SL-Süd-Online 2018