Meggerdorf - Marion & Hinne sind das neue Königspaar der Schützengilde Meggerdorf

05.06.2019

SPR

Bei recht kühlem, aber zumindest trockenem Wetter konnte die Meggerdorfer Schützengilde in diesem Jahr ihren 1. Gildetag feiern. Zunächst wurden unter der musikalischen Begleitung des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Meggerdorf die Würdenträger des Vorjahres Dirk Zillmer (Kapitän), "Hinne" Thiemann (Fähnrich) und Rainer Friedrichsen (König) abgeholt. Bei jeder "Station" wurde der guten alten Tradition folgend ein Gläschen Wein verköstigt.

Nach der Ankunft beim Festplatz wurde dann - wie gewohnt - mit dem Luftgewehr auf die 10er-Scheibe geschossen. Der Königsschuss wurde gesondert auf eine Tiermotivscheibe abgegeben.

Später kamen auch die Gildeschwestern dazu, die zuvor ihre Vorjahrskönigin, Andrea Tams, unter musikalischen Klängen und gestärkt durch einige "weinhaltige" Getränke abgeholt hatten. Am Gildeplatz angekommen, wurden die Frauen von ihren Männern in Empfang genommen und gemeinsam wurde dann erstmal um den Gildebaum getanzt.

Anschließend schossen auch die Frauen mit dem Luftgewehr, allerdings auf eine Glücksscheibe. Den Königsschuss gaben sie dann auf die bereits erwähnte Tiermotivscheibe ab.

Obwohl in diesem Jahr fünf neue Paare begrüßt werden konnten, lief alles sehr zügig ab, so dass gegen 21.00 Uhr unter den Hochrufen der Gildemitglieder das glückliche neue Königspaar Marion Tams und "Hinne" Thiemann ausgerufen werden konnte.

Das neue Königspaar Marion Tams und Hans-Hinrich Thiemann


Die weiteren Preisträger sind:

Männer                                                           Frauen

1. Preis (Kapitän): Volker Wendt                     1. Preis: Annekatrin Thiesen

2. Preis (Fähnrich): Knud Friedrichsen          2. Preis: Rike Büttner

3. Preis: Jörg Büttner                                      3. Preis: Meike Behrens

4. Preis: Ralf Clasen                                        4. Preis: Stefanie Pietryga-Sievers

5. Preis: Thorsten Mumm                               5. Preis: Kathrine Sievers

6. Preis: Thorsten Stuck                                 6. Preis: Kristina Thiemann

Sandkönig: Walter Junker                              Sandkönigin: Ingrid Grimm

Alle Würden- und Preisträger nach der Siegerehrung am 2. Gildetag

Bei der anschließenden Feier im Festzelt ging es dann nach dem offiziellen Ehrentanz wieder "richtig rund" und es wurde zu der flotten Musik von DJ Otto ausgelassen gefeiert und getanzt. Um Mitternacht hieß es dann: Antreten zum offiziellen Heimbringen des neuen Königspaares Hinne & Marion. Beim neuen König wurde die Gildeschar dann von den Nachbarn und Bekannten empfangen und der erste Gildetag mit einem gemeinsamen Umtrunk abgeschlossen.

Am darauf folgenden Sonnabend wurde dann bei Sonnenschein in einem Festumzug und begleitet vom Feuerwehrmusikzug das neue Königspaar abgeholt. In diesem Jahr fand der Gildeball wieder in Meggerdorf im "Landkrug" statt. Hier stärkte man sich zunächst bei einem leckeren Festessen von der "Bruzzelköök.

Der offizielle Teil begann mit der Preisverleihung an die Würden- und Preisträger.

Nach dem Ehrentanz für Königspaar und Preisträger wurde das Tanzparkett dann für alle Gildebrüder und -schwestern freigegeben und zu der Musik von DJ "Mac Fly" eifrig getanzt. Zu den Feierlichkeiten gehörten auch die traditionellen Regularien, wie die offizielle Aufnahme der neuen Gildebrüder und -schwestern. Für ihre 20jährige Mitgliedschaft in der Schützengilde wurden Volker Wendt mit der silbernen Ehrennadel und einem Blumenstrauß für seine Frau Margrit und dem Dank für ihre Treue geehrt. Außerdem erhielt Volker Wendt für sein 10jähriges Wirken als 1. Ältermann von seinem Nachfolger Thomas Koll ein stilvolles Erinnerungsgeschenk und einen Gutschein.

EX-Ältermann" Volker Wendt mit Ehefrau Margrit und den Vorstandsmitgliedern Thomas Koll (rechts), Daniela Erichsen (2. v. l.) und Sönke Clausen (links)

Stimmungsvoller Höhepunkt des Gildefestes war um Mitternacht die feierliche Übergabe der Ämter des Kapitäns und Fähnrichs an die neuen Würdenträger Volker Wendt bzw. Knud Friedrichsen und dem gemeinsamen Singen des "Schleswig-Holstein-Liedes".

In den frühen Morgenstunden ging der Festball mit einem leckeren Imbiss, zudem der neue Fähnrich Knud Friedrichsen traditionell alle Gildebrüder und -schwestern bei sich zuhause eingeladen hatte, zu Ende.

Die Schützengilde Meggerdorf bedankt sich besonders bei den Mitgliedern des Musikzuges der FF Meggerdorf, die an beiden Tagen für einen sehr würdigen Rahmen sorgten. Ein herzlicher Dank geht aber auch an die fleißigen Helferinnen und Helfern der "Junge-Leute-Gilde Meggerdorf" für den Ausschank am ersten Gildetag.

Text und Fotos: Sönke Clausen

© SL-Süd-Online 2019