Nachlese........

20.08.2018

SPR/TPH

12. Kropper Mondscheinnacht - Nachlese

Die 12. Kropper Mondscheinnacht ist beendet. Der Mond ist untergegangen. Was fehlt sind noch die Sieger diverser Aktionen und unser persönliches Fazit.

Kommen wir zuerst zu den Siegern der Festwagen:

Bei den Vereinen ging der erste 1. Preis an den Landfrauenverein Kropp und Umgebung mit ihrem Wagen zum Thema 60.er Jahre.

Bei den privaten Gruppen bekamen der Weihnachtsmann mit Schlitten und Gefolge den Sieg.

Und ein weiterer 1. Preis bei den Firmen ging an den "Alcatruck" der Firma Elektro Hansen aus Kropp.

Beim 1. Mondscheinlauf gab es folgende Ergebnisse:

1. Platz Kinder 1,6 km Lasse Holdorf

Erwachsene 3.2 km 1. Platz Arne Hansen, 2. Platz Sven Lücke, 3. Platz Andre Bublitz

Schönste Kostüme 1. Platz Arne Hansen, 2. Platz Birgit Goos, 3. Platz Lauftreff Groß Rheide

Wetten, dass - wir uns freuen, den Amtsvorsteher, den Bürgervorsteher und den Bürgermeister einem Freitag bei den Säuberungsarbeiten der Gemeinderabatte zu sehen? Das war der Preis, den sie bei verlorener Wette einlösen müssen. Und der Preis muss jetzt "leider" gezahlt werden.

 

Was bleibt von der 12. Kropper Mondscheinnacht?

Da wir die Mondscheinnacht zum erstem Mal erlebt haben, waren wir überwältigt. So viele Aktionen, so viele Menschen und eine tolle Organisation. Es war von Allem und auch für jeden etwas dabei. Ein "Feierwochenende" vom Allerfeinsten. Es viele verschiedene Aktionen, vor dessen Planung und Organisation wir nur den Hut ziehen können. Es war  der überwältigende und großartige Umzug der Festwagen, der uns an Karneval in Köln erinnert hat. Eine großartige Leistung von Veranstaltern und Gemeinde. 

Unser persönliches Highlight waren zudem drei Menschen von PST Events, die trotz des Stresses, den sie zweifelsohne genügend hatten, sich immer die Zeit nahmen für ein kurzes Gespräch mit uns. Auch waren Sie während der Veranstaltung jederzeit für uns ansprechbar, um Fragen zu beantworten oder uns auch mal kleine Hinweise zu geben. Und das immer, egal wie gestresst sie waren, mit einem Lächeln auf den Lippen.

Danke an Ingo Paulsen, an Karsten und Kim Stühmer und ihr tolles Team.

© SL-Süd-Online 2018