Ostern …..das zweite Weihnachten?

28.03.2018

Haben Sie schon alles für das kommende Osterfest eingekauft? Nein, nein, ich meine nicht die vielen Zutaten für ein leckeres Ostermahl in Form irgendeines Festtagsbraten. Ich meine vielmehr ob Sie schon alle Geschenke besorgt haben. Ja, genau ....Geschenke. Denn inzwischen scheint es ein weit verbreiteter Brauch zu sein aus Ostern eine Art zweites Weihnachten zu machen.

Ich selbst bin ein Kind der frühen 1960ger Jahre und bis heute das was man eine "Naschkatze" nennt - manchmal sehr zum Leidwesen meines Arztes und meiner Waage. Wenn es damals ans "Ostereiersuchen" ging habe ich mich wie Bolle über Schoko-Hasen, Nougateier und ganz besonders über Leckereien aus Marzipan gefreut. Als geborener Lübecker ist für mich Marzipan das ganze Jahr eine Art Grundnahrungsmittel. Auf die Tatsache dass Marzipan früher zunächst wie andere Süßwaren von Apothekern hergestellt wurde und als Arzneimittel gegen Verstopfungen, Blähungen sowie als Potenzmittel verkauft wurde, will ich in diesem Zusammenhang nur am Rande hinweisen.

Doch zurück zum Thema. Wenn ein Kind heutzutage beim "Eiersuchen" ausschließlich die angesprochenen Leckereien finden würde, hätte es nach den Osterferien wahrscheinlich Probleme mit seinen Schulkameraden und Freunden. Wir alle kennen dieses Imponiergehabe zwischen Erwachsenen......"Mein Haus, mein Pferd, mein Auto." Bei den Kids heißt es inzwischen oftmals "Mein Smartphone, meine Playstadion, mein Flachbild-Fernseher," und viele Kids sind enttäuscht wenn Mama, Papa oder auch Oma und Opa nicht gleich das passende Spiel zur Playstadion beigelegt haben...... Übrigens haben Studien ergeben dass dieses Verhalten inzwischen auch auf Erwachsene durchschlägt.

Nun habe ich persönlich eine sehr hohe Toleranzgrenze und auch ich akzeptiere dass die Zeiten sich ändern. Niemand kann oder wird die Zeit zurück drehen können oder wollen. Aber muss es wirklich sein dass gerade mal 98 Tage nach dem Tag unseres Religionsstifters schon wieder so ein "Geschenke-Hyphe" läuft?

Bei uns läuft es anders denn meine Frau und ich schenken uns........ZEIT....oder anders ausgedrückt "Gemeinsame Lebenszeit". Gemeinsames Zubereiten des Frühstückes, gemeinsames Kochen. Ein Besuch bei Freunden oder endlich mal wieder ins Schwimmbad oder am Strand spzieren gehen. Ein Osterfeuer zu besuchen oder mal wieder ins Kino zu gehen statt im Wohnzimmer eine schnöde DVD zu schauen wäre eine Möglichkeit.........

Dann hat auch der "Weihnachtshase" nicht gar so viel zu tun.

In diesem Sinne Ihnen allen ein frohes und gesundes Osterfest 2018

Co/by Redaktion SL-Süd-Online 2018