Sommer, Sonne, Badezeit     Saison-Start bei den Wasserfreunden Freibad Kropp e.V.

01.05.2018

Zugegeben: Auf den Sommer müssen wir alle wohl noch etwas warten. Auf die Sonne hoffentlich nicht mehr so lange. Aber die Badezeit in Kropp ist schon jetzt in vollem Gange.

Am 01. Mai pünktlich um 10 Uhr wurde die Saison im Freibad Kropp eingeläutet. Bei kostenlosem Eintritt an diesem Tag fand die Eröffnung trotz des eher miesen Wetters regen Anklang. Während manche Leute ihre Winterjacken wieder aus den Schränken holten, stürzten sich andere mutig in das 28 Grad warme Wasser.

Man spürte regelrecht die freudige Erwartung der einzelnen Besucher sich endlich wieder in das Becken begeben und seine Runden drehen zu können. Während die Kinder auch die Wasserrutsche und den Sprungturm vereinnahmten, blieben die Strandkörbe und die Lounge Möbel noch unbenutzt. Das wird sich jedoch sicherlich mit dem hoffentlich bald kommenden warmen Wetter ändern.

Die von der Gemeinde Kropp neugestalteten Duschen und Umkleiden der Damen wurden von den Besucherinnen gelobt, auch wenn manch eine der Schwimmerinnen auf dem kurzen Weg von der Dusche ins Becken vor Kälte bebte.

"Wir hatten heute Morgen schon alle möglichen Schwimmer hier", erzählte Uwe Baurhenne von den Wasserfreunden. "Alte, junge, und auch einige Schwimmer, die jetzt endlich hier für den Triathlon trainieren können."

Und auch das Tauchen hält wieder Einzug im Freibad Kropp. Wie jedes Jahr seit 30 Jahren, kann auch hier der Saisonbeginn kaum abgewartet werden, denn das Tauchen in den Hallenbädern ist immer mit vielen Einschränkungen verbunden.

 "Wir helfen hier auch mit, wenn etwas anliegt", erklärt Thomas Krim aus Eckernförde, der die Taucher leitet. "Wir sind froh, dass es hier noch ein Freibad gibt. Mittlerweile werden die Bäder immer weniger. Überall wird gekürzt, und da bleibt so ein Bad schnell auf der Strecke."

Damit genau das nicht passiert, wurden die "Wasserfreunde Freibad Kropp e.V." gegründet. Schon seit einigen Jahren unterstützen sie finanziell das Freibad und tragen so maßgeblich zum Erhalt und vor allem auch zur beständigen Verbesserung des Bades bei. "Nur wenn unsere Besucher zufrieden sind, kommen sie wieder", so Uwe Baurhenne. "Und eine gute Besucherzahl ist wichtig um das Bad erhalten zu können."

Mit dem umgebauten und sehr ansprechend aussehenden Imbiss, der von einem neuen Pächter geleitet wird, ist auch an langen Tagen im Freibad für alles gesorgt. Die beiden Schwimmmeister am Beckenrand sorgen für Ordnung, und der DLRG (Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft) für die Sicherheit.

Am 13. Mai startet von dort der große Kropp Triathlon, und bis dahin werden sicherlich noch einige Triathon-Teilnehmer im Freibad trainieren. Jetzt, wo man nicht mehr Kilometerweit bis um nächsten Schwimmbad fahren muss.

Bei konstanter Wassertemperatur von 26 - 28 Grad kann das Freibad in Kropp jetzt bis Ende September genutzt werden. Und wenn dann die Sonne und später auch der Sommer erst einmal da sind, dann steht einem vergnüglichen Tag im Freibad von Kropp nichts mehr im Wege.

Preise und Öffnungszeiten:

Co/by Redaktion SL-Süd-Online 2018