Samstag – Der Höhepunkt

18.08.2018

SPR/TPH

Ganz im Zeichen des Festumzuges stand der Samstag, 18. August. Während der Jahrmarkt im Ortszentrum in aller Ruhe um 14 Uhr seine Pforten öffnete ...

...ging es beim Rettungszentrum hektischer zu.

Dort trafen sich ab 15 Uhr die geschmückten und verkleideten Festwagen. Doch vor dem Umzug kam der TÜV. Dabei wurden sämtliche Wagen auf vorschriftsmäßige Sicherheit geprüft.

Erst danach wurde unter der Weisung von Wolfgang Weise die Reihenfolge der Wagen aufgestellt.

Und gegen 17.20 Uhr, nach einer kurzen Verzögerung wegen einer technischen Panne, war es dann soweit.

Im Schritttempo zogen die ca. 40 Wagen vom Rettungszentrum in die Ortsmitte, Richtung Diakonie und von dort über die Süderstraße durch die Ortsmitte zurück zum Rettungszentrum.

Zahlreiche Menschen standen am Straßenrand und bejubelten die Umzugswagen, die ihre kleinen Präsente und Süßigkeiten von den Fahrzeugen auf die Menge niederregnen ließen. Etwas erhöht kommentierten Moderator Carsten Kock von R.SH und Adolf Deeke vom HHG Kropp die Fahrzeuge und ihre Darstellungen.

Vereine und Gruppen aus Kropp und der ganzen Umgebung wünschten sich, am Abend den Preis für den schönsten Wagen zu erhalten.

Während der großen Party ab 20 Uhr war es dann soweit. Carsten Kock verkündete die Sieger der Festwagen:

Doch auch Kropp selbst musste noch einen Sieger küren. Es ging um eine Wettaussage: Wetten, dass Kropp es schafft, 1.212 Monde am Samstag den 18.08. zur Mondscheinnacht aufgehen zu lassen? Alle Besucher des Festes wurden aufgerufen mit einem gemalten, gestempelten oder aufgeklebten Mond die Mondscheinnacht zu besuchen. Dafür bekamen sie ein Teilnahmelos. Gegen 23.12 Uhr wurde dann ebenfalls von Carsten Kock der "Mondgesicht" Sieger gezogen, der sich über eine Mini-Kreuzfahrt freuen konnte. Und die Wette? Nun, mit Unterstützung der Besucher hoffen Amtsvorsteher Ralf Lange, Bürgervorsteher Klaus Lorenzen und der Kropper Bürgermeister Stefan Ploog, das sie Die Wette gewinnen. Ihr Wetteinsatz. Sollten sie verlieren, werden sie am Freitag zur Zeit des Wochenmarktes die Rabatte im Ortszentrum pflegen.

Die Band " Groove Line" wurde genauso gefeiert wie die kleinen Showeinlagen bei der Disco-Party mit DJ "Basti". Bei all den Feierlichkeiten war die Feuershow mit "Art Petit" ein weiterer Höhepunkt und ein würdiger und schöner Abschluss dieses Tages.

Ob die Wette gewonnen wurde, wer den schönsten Festwagen hatte und wer am Sonntag den ersten Mondscheinlauf gewinnt - das alles berichten wir, wenn die Mondscheinnacht beendet ist. Denn am Dienstag werden wir, die wir die Mondscheinnacht zum ersten Mal mitgemacht haben, einen ganz persönlichen Rückblick, mit vielen Bildern, und Videos von nahezu allen Umzugswagen und den wichtigsten Ergebnissen erstellen.

© SL-Süd-Online 2018