Breitbandausbau - Erste Abschnitte der Mittleren Geest vor Baustart

30.03.2019

Die Vermarktungszeit für den Glasfaserausbau in der Mittleren Geest steht kurz vor dem Abschluss und in den ersten Gebieten werden die Tiefbauarbeiten im Frühjahr beginnen. Zusammen mit dem Breitbandzweckverband Mittlere Geest (BZMG) will die TNG Stadtnetz GmbH (TNG) das schnelle Internet in die Region bringen und damit die unterversorgten Gebiete an das leistungsstarke Glasfasernetz anschließen. Die Tiefbauplanungen für die ersten beiden Bauabschnitte Nord (Schuby, Lürschau, Hüsby und Ellingstedt) und Süd (Erfde, Tielen und

Meggerdorf) sind dabei bereits weit fortgeschritten. Somit haben Spätentschlossene in diesen Gemeinden, die sich noch dem Solidarprojekt anschließen möchten, jetzt noch ein paar Tage Zeit, sich einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss inkl. 20 m Tiefbau von der Hauswand bis zum öffentlichen Grund zu sichern.

"Ab dem 1. April geht der erste Bauabschnitt Süd offiziell in die Ausbauphase über. Der Tiefbau wird dann konkret vorbereitet und bald starten. Gleiches gilt für den ersten Abschnitt Nord ab dem 15. April", erläutert Dipl.-Ing. Volkmar Hausberg, Geschäftsführer der TNG Stadtnetz GmbH. Bis zum Abschluss der Tiefbauplanungen können sich Bewohner in den betreffenden Gemeinden noch einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss bestellen. Ab dem 1. bzw. 15. April kostet dieser dann während der Bauphase 349 Euro, solange der Tiefbau noch nicht am eigenen Haus vorbei ist. Anschließend kostet der Anschluss 980 Euro.

Onlinebestellung sichert 25 Euro Startguthaben

Unter www.tng.de/onlinebestellung können die Bürgerinnen und Bürger in den Gemeinden Erfde, Tielen und Meggerdorf noch bis zum 31. März 2019 und in den Gemeinden Schuby, Lürschau, Hüsby und Ellingstedt noch bis zum 14. April ihren kostenlosen Anschluss bestellen. Um sich die Glasfaserleitung ins Haus zu holen, müssen lediglich der Antrag zum Wunschpaket online ausgefüllt und der Grundstücknutzungsvertrag per Post an die TNG gesendet werden. Wer die schnelle und bequeme Online-Bestellung nutzt, sichert sich zudem ein Startguthaben in Höhe von 25 €.

Solidarprojekt auf der Zielgeraden

Seit Mai 2018 läuft die Vermarktung des BZMG und der TNG mit dem Ziel, die 22 Gemeinden des BZMG aus den Ämtern Arensharde und Kropp-Stapelholm mit schnellem Internet zu versorgen. Die ersten Gemeinden haben sich den Glasfaserausbau bereits gesichert und die Planungen für den Tiefbau sind in den ersten Gemeinden bereits angelaufen. Der Bau des Netzes wird mit Mitteln aus dem Breitbandförderprogramm des Bundes unterstützt. Das Glasfasernetz wird im Open-Access-Modell gebaut, das letztendlich den Bürgerinnen und Bürgern gehört und zukünftig offen für alle Telekommunikationsunternehmen ist.

Mit dem geplanten Ausbau in der Mittleren Geest setzt die TNG den langjährigen Weg, die ländlichen Gebiete zukunftssicher mit schnellem Internet zu versorgen, fort. Bereits seit einigen Jahren treibt die TNG in vielen Gebieten in Schleswig-Holstein den Glasfaserausbau voran. Die

Mittlere Geest grenzt im Westen und Osten an bereits erschlossene bzw. aktuell vermarktete Versorgungsgebiete und profitiert so von bereits aufgebauten Ressourcen für die Planung und Vermarktung.

(Pressemitteilung TNG)


Anmerkung der Redaktion:

Einen weiteren Termin für eine Beratung zum Glasfaserausbau in Kropp gibt es am Samstag, dem 06.April ab 16 Uhr im Rettungszentrum Kropp im Möhlensoll als Glasfaser-Abschlussveranstaltung zum Vermarktungsende in Kropp. Neben einem persönlichen Beratungsgespräch zum Thema Glasfaser gibt es leckere Speisen, Getränke und gute Laune.

Seien Sie solidarisch und sichern auch Sie sich noch einen Glasfaser-Hausanschluß für Ihr Zuhause in Kropp. Starten Sie gemeinsam mit anderen in eine flotte Zukunft.

© SL-Süd-Online 2019