Sonntag – Der Familientag

19.08.2018

SPR/TPH

Der Sonntag der Kropper Mondscheinnacht stand ganz im Zeichen der Familie.

Er begann mit einem großen Bürgerfrühstück vor der Bühne auf dem "Alten Viehmarkt".

Gleich danach folgte ein offener Gottesdienst, nach dessen Ende die "Big Band" der Freiwilligen Feuerwehr Kropp ein Frühschoppenkonzert zum Besten gab.

Auf der anderen Seite des Platzes veranstaltete der TSV inzwischen den 1. Mondscheinlauf. Als "Jedermannlauf" gedacht, waren bereits in diesem ersten Jahr über 30 Läufer dabei, die ihr Können auf einer Distanz von 5 Km Länge unter Beweis stellten. Prämiert wurden sowohl die schnellsten Läufer als auch die besten Kostüme.

Die Siegerehrung wurde von "Der Stimme des Nordens" RSH-Moderator Carsten Kock durchgeführt.

Nach dem Lauf gab es einen sehr emotionalen Moment, als Carsten Kock, auf die große Bühne ging und dort eine Hommage über Michael "Mike" Stühmer von sich gab. In seiner kurzen Rede gedachte er einem hervorragenden Organisator, einem tollen Menschen und vor allem einem guten Freund.

Im Anschluss daran spielte die Big Band als Andenken an Mike Stühmer den Song "Can you feel the love tonight" aus König der Löwen, geschrieben von Sir Elton John.

Da uns bei unserer Videoaufnahme immer wieder Menschen vor die Kamera gelaufen sind.......haben es mal so gemacht.....

Nach einem Moment des Gedenkens.............................ging die Mondscheinnacht weiter.

Kinder stürmten die Hüpfburg, und warteten ungeduldig auf das Kinderfest des TSV.

Dabei gab es allerdings einen kleinen Wermutstropfen, denn einige der geplanten und angekündigten Aktionen mussten mangels helfender Hände abgesagt werden. Den Kindern war das egal. Sie nutzten die Hüpfburg, ließen sich Tatoos aufkleben, gingen zum Malen und warteten auf das große Spiel auf der Bühne. Dort startete ab 14 Uhr 1,2 oder 3 mit DJ Basti.

Um 14.45 Uhr traten dann die Tänzerinnen "Talents" vom TSV auf der Bühne auf. Allerdings mussten sie auf die versprochene Tanzeinlage von Amtsvorsteher Ralf Lange aus Gesundheitsgründen verzichten. Wir wünschen Ralf Lange auf diesem Wege gute Besserung.

Um 15 Uhr gab es dann die gute Mischung Kaffee und Mode. Nadja´s Nähstübchen veranstaltete eine Kindermodenschau, die mit großem Applaus bedacht wurde.

Da war das Freibier ab 16:30 Uhr dann für alle ein Zeichen des Abschlusses. Denn um 17 Uhr endete die 12. Kropper Mondscheinnacht.

Für uns geht es jedoch noch weiter, denn spätestens am Diensttag dem 21. August werden wir Ihnen auf der Seite "12. Kropper Mondscheinnacht - Nachschlag" sämtliche Ergebnisse zu den Wettbewerben sowie zahlreiche Fotogalerien und Videos nachliefern.

© SL-Süd-Online 2018