TSV-Kropp e.V. Kraftsportsparte

26.09.2018

SPR

Kraftsport - Dabei denken wir doch in erster Linie an die Männer und Frauen, die wir im Fernsehen dabei beobachtet haben, wie sie vor lauter Muskeln "kaum noch gehen können".

Doch bei der TSV Kraftsportsparte wurden wir eines Besseren belehrt. Die Männer und Frauen, die dort trainieren, sind nicht anders als andere Sportler. Sie trainieren aus Spaß, und das regelmäßig. Die Sparte unter der Leitung des vielfachen Weltmeisters Reno Karkuschke hat eine der besten Wettkampfmannschaften Deutschlands. Deutsche Meister und Weltmeister gibt es dort sowohl als Einzelkämpfer als auch als Mannschaft.

Doch die Sparte hat auch noch eine ganz andere Seite: Sie setzt viel auf ganz normales Training für Jedermann. Gerätetraining für Gewichtsabnahme, für körperliche Fitness oder einfach aus Spaß, das ist das eigentliche Ziel der Kraftsportsparte des TSV.

Mit 120 Spartenmitgliedern ist sie die viertgrößte Sparte des TSV-Kropp e.V.  Und davon sind lediglich 27 Mitglieder im Wettkampfbereich. Reno Karkuschke setzt dabei auf Breitensport. Training ohne eigentliche Trainer machen die geringe Spartengebühr von 5 Euro (zusätzlich zum TSV Mitgliedsbeitrag) überhaupt erst möglich.

"Das bedeutet jedoch nicht, dass man sich selbst überlassen ist", erklärt der Spartenleiter. "Bei uns hilft der Erfahrene dem Anfänger. Jeder hat ein Auge auf die Anderen und ist sofort zur Hand, wenn Hilfe benötigt wird. Das verstehen wir unter Vereinssport."

Das Alter der Mitglieder ist sehr gemischt. Das zulässige Mindestalter ist dabei auf 14 Jahre festgesetzt, nach oben gibt es keine Grenzen. "Hier trainiert jeder, wie er kann", erzählt Karkuschke uns. "Und das unabhängig vom Alter. Das macht uns doch erst interessant. Hier wird Niemand zu Irgendetwas gezwungen, was er eigentlich gar nicht will."

Auch eine Art von Rehasport wird angeboten. "Hier trainieren zum Beispiel verletzte Sportler nach der Behandlung um wieder auf die Beine zu kommen", so Reno Karkuschke weiter. "Nur Rehasport auf Rezept, der vom Arzt verordnet und über die Krankenkasse verrechnet wird, betreiben wir hier nicht. Das ist eine andere Sparte des TSV."

Die Kraftsportsparte vom TSV Kropp - Eine Sparte mit ganz normalem Gerätesport für Jedermann. Und mit einem Spartenleiter und Mitgliedern, die für jeden Neuling auch Ansprechpartner und Hilfe sind. Da lohnt es sich doch mal vorbeizuschauen.....im Gebäude an der Tetenhusener Chaussee....dort wo früher ein Discounter seine Pforten geöffnet hatte.


© SL-Süd-Online 2018