Unsere „Jungs“ sind bei der Fußball WM 2018 ausgeschieden – endlich wieder Zeit für wichtige Themen

27.06.2018

TPH

Tja.....nun ist die Fußball WM 2018 mit einem "historischen Debakel" für die deutsche Mannschaft zu Ende gegangen.

Hat aber auch was Gutes..... wir haben in den kommenden Tagen etwas mehr Zeit beim Frühstück....denn das Zeitungslesen können wir uns sparen.

Seien wir mal ehrlich: Sämtliche Statistiken sprachen gegen "uns". Erst 2 Mal ist es einem Weltmeister gelungen den Titel zu verteidigen. 1962 gelang es Brasilien und 1938 Italien.

Ich selbst kann mich noch an die WM 1978 erinnern und sage nur "Cordoba 1978".... damals schieden unsere "Jungs" gegen Österreich aus. Ok, Österreich ist nach dem folgenden Spiel auch nach Hause gefahren. Deutschland und Österreich gemeinsam weg vom Fenster....hatten wir auch schon mal.....

Und es ist auch nie einem Gewinner des Confed-Cups (FIFA-Konföderationen-Pokal) gelungen anschließend die WM-Krone zu erringen. Dieses Turnier wird seit 2005 im Gastgeberland einer Fußball-WM 1 Jahr vor der WM ausgetragen.....quasi als Generalprobe. Und der Gewinner des FIFA-Konföderationen-Pokal 2017 war die Mannschaft des DFB.

Tja, nun ist es eben vorbei mit der Fußballherrlichkeit, und die Menschen in unserem Land können sich endlich wieder den wirklich wichtigen Dingen zuwenden. Leider haben die Damen und Herren in Berlin nun keine Zeit mehr sich wegzuducken und so ganz nebenbei irgendwelche Beschlüsse zu fassen, ohne dass es die Menschen in unserem Land vor lauter Fußballbegeisterung nicht wirklich mitbekommen.

2014 hat das ganz gut geklappt.....so wie auch während dieser Fußball-WM. Oder haben Sie es mitbekommen, dass die "Groko" in der letzten Woche einen Beschluss zur Neuordnung der Parteienfinanzierung quasi durchgewunken hat?

Im Jahr 2017 gab es diesbezüglich eine Erhöhung um 2,5% auf 165 Mio.€.....in diesem Jahr beträgt die Erhöhung satte 15% auf 190 Mio. €.

Während der EM 2012, genauer am 28 Juni 2012 waren gerade mal 26 Parlamentarier im Bundestag anwesend, als in genau 57 Sekunden ein neues Meldegesetz beschlossen wurde. Damals spielte Deutschland im Halbfinale der EM 2012 gegen Italien und verlor 1:2.

Tja.....dumm gelaufen.....für die Fußball-Fans, aber auch für die "Groko". Denn wir alle haben nun endlich wieder Zeit uns mit den Themen "Altersarmut" "Pflegenotstand" und anderen wirklich wichtigen Dingen zu beschäftigen.

Co/by Redaktion SL-Süd-Online 2018